YOGA

Unser aktueller Wochenplan:

woche_juni4

15 € pro Stunde (bar)/ 10er Karte: 135 €

Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat um 10 Uhr hält Fatmir eine Stunde.

 

Für unsere Outdoor-Stunden im Garten kannst du dich vor Ort anmelden. Sie finden meistens am Wochenende statt oder an schönen Abenden unter der Woche. Mehr erfährst du bei uns nach der Yogastunde. Um auf dem laufenden zu bleiben, könnt ihr unsere fb-Seite abonnieren. Dort posten unsere Lehrer ihre special events und Veranstaltungen.

 

vero

Vero: „Yoga inspiriert mich täglich zu dem Menschen zu werden, der ich sein möchte. Wie Mahatma Gandhi sagt „sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt“. Yoga ist spirituelle Praxis, die in körperlichen Übungen ihren Ausdruck findet. Ich unterrichte Vinyasa Yoga in einem kräftigenden, fordernden Stil. In meinem Unterricht werden Körper, Geist und Seele angesprochen, und oftmals auch die spielerische Seite geweckt, die Lust am Probieren hat.“

 

ivanaIvana: „Meine erste Yogastunde bewirkte Magisches in mir und fortan tauchte ich in die Welt des Yogas ein. Auf Reisen durch Asien und Europa probierte ich verschiedene Yogastile aus lernte und übte mich in Pranayama- und Meditationstechniken. Der Wunsch meine Begeisterung zu teilen, formte sich als ich Ashtanga Yoga begegnete.“

 

raphaelaRaphaela: „Angefangen mit Yoga habe ich vor ein paar Jahren auf einer meiner vielen Reisen. Dabei habe ich schnell gemerkt, dass Yoga nicht nur meinen Körper, meinen Geist und meine Seele in Einklang bringt, sondern es mir auch neue Lebenskraft, positive Energie und ein besseres Körpergefühl gibt. Wir gleichen beim Hatha Yoga unsere Gegensätze aus. Erreichen tun wir dies mit Hilfe von präzise ausgeführten Körperübungen („Asanas“), Atemübungen („Pranayama“) und Meditation.“

 

melanie2Melanie: „Mit Yin Yoga verwirkliche ich mir die Vision, an Menschen das weiter zu geben, was mir selbst gut tut. Die Praxis schafft einen wohltuenden Raum, der es Dir ermöglicht, mit Dir selbst achtsam in Kontakt zu treten.“

 

christineChristine: „Yin Yoga ist kein Sport, du wirst nicht schwitzen. Zieh dich warm und gemütlich an. Die Asanas sind hauptsächlich am Boden und werden lange gehalten (bis über 5 Minuten) – so kannst du tiefes Entspannen erfahren, loslassen und komplett runterfahren.“

 

sandraSandra: „Im Yoga suche ich das gleiche wie in den Bergen: Grenzen kennenzulernen, mich im Einklang mit der Natur zu bewegen, Einheit zu spüren und einfach zu sein. Immer das Beste zu geben und das Ergebnis loszulassen. Mich einfach hinzugeben. In den Vinyasa Flow Stunden üben wir fließende, kraftvolle und entspannende Asana Sequenzen mit Meditation & Kirtan.“

IMG_3749Fatmir: Mit meiner ersten Yogastunde legte ich mich für die Philosophie und Praxis des Ashtanga Yoga Systems fest. Ich mag daran den physischen fordernden Aspekt und die Philosophie passt sehr gut zu meinem Lebenswandel. In meinem Unterricht lasse ich mein Wissen als Therapeut mit einfließen. Ich nehme mir die Freiheit nicht nur starr die Serienabfolge zu üben, sondern auch andere yogische Praktiken weiter zu geben.